Im neugestalteten Innenhof wurden am 16. Juli die Absolventinnen und Absolventen des Abiturjahrgangs 2021 feierlich verabschiedet. Schulleiterin Carola Reim ließ die vergangenen durch Corona geprägten Schuljahre noch einmal Revue passieren und wünschte ebenso wie der Stellvertreter des Landrats Ludwig Wachs, 1. Bürgermeisterin Birgit Steinsdorfer, Elternbeiratsvorsitzende Petra Hachmann-Weber und die Vorsitzende des Fördervereins Roswitha Priller allen  Abiturientinnen und Abiturienten viel Glück für ihre weitere Zukunft.

Auch Naomi Riedel führte in ihrer Abiturrede die von den Absolventen erlebten Einschränkungen noch einmal eindrucksvoll vor Augen. Sie bedankte sich außerdem bei den Lehrkräften für ihren Einsatz.

Trotz der Pandemie sei der Jahrgang sehr erfolgreich gewesen, stellte Carola Reim fest: Die AbsolventInnen in Rohr hätten insgesamt etwas besser abgeschnitten als im Land Bayern. Insgesamt 20 AbsolventInnen erzielten einen Schnitt besser als 2,00. Die sieben Besten des Jahrgangs waren Lena Englbrecht, Noemi Riedel, Stefanie Schweiger, Robin Scharf, Magdalena Karl, Elena Forstner und Johannes Rothenwallner mit einem Durchschnitt zwischen 1.0 und 1,4.

Ehrungen für besondere Leistungen erhielten außerdem:

Johannes Rothenwallner (Mathematik), Robin Scharf (Physik) und Kilian Kral (Latein).

Herzlichen Glückwunsch der Absolvia 2021!