prof schmid 1 Für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe am Gymnasium Rohr ergab sich kürzlich die Möglichkeit, Informationen über unser politisches System und unsere Gesellschaften im Wandel zu erfahren. Es gelang der Schule gemeinsam mit dem Förderverein, den bekannten und geschätzten Politologen Prof. em. Günther Schmid zu einem Gespräch zu gewinnen. Schmid war lange Jahre Professor für Internationale Politik und von 1985 bis 2012 politischer Berater, u. a. im Kanzleramt.

prof schmid 2

Aus diesem Grund konnte er gewissermaßen aus erster Hand die Ergebnisse der Bundestagswahl kommentieren, aber auch Deutschlands Rolle in der Weltpolitik einordnen. Außerdem stellte er die neue Weltmacht China und deren Verflechtungen mit den USA dar. Besonders interessant fanden die Zuhörer seine Ausführungen über die Bundeskanzlerin Angela Merkel, die er sehr oft im Kanzleramt, auch jenseits des Protokolls, getroffen hat.

Mitglieder der Fachschaft

OStRin i.K. Karin Kroiss (FB)

Dr. Bernhard Rauch

Das Fach WR:

Die Wirtschafts- und Rechtsordnung prägt in entscheidendem Maß wirtschafts- und rechtsordnungsgesellschaftliche und politische Strukturen und Prozesse. Sie gibt den Rahmen vor, in dem Haushalte und Unternehmen wirtschaftlich handeln und entscheiden können. Diese Bedeutung der Wirtschafts- und Rechtsordnung soll am Gymnasium vor allem das Fach Wirtschaft und Recht aufzeigen.

Ausgehend von aktuellen einzel- und gesamtwirtschaftlichen Themen lernen die Schüler nicht nur die Gestaltungselemente dieser Strukturen und Ordnungssysteme kennen, sondern auch ihren Wertegehalt, ihre historischen Wurzeln und ihre theoretischen Grundlagen. Daraus erwächst die Fähigkeit, wirtschaftliche und rechtliche Sachverhalte zu beurteilen, ökonomische Entscheidungen verantwortungsbewusst zu treffen und aktiv am gesellschaftlichen und politischen Leben teilzunehmen.

Den Schülern wird dabei auch bewusst gemacht, wie der europäische Einigungsprozess und globale Entwicklungen den Alltag zunehmend prägen. Dadurch wird die Bereitschaft gefördert, sich mit Veränderungen rational und aufgeschlossen auseinanderzusetzen und die Herausforderungen der Zukunft anzunehmen.

Abiturvorbereitung G8

Musterabitur Seite ISB Bayern

Aktionen in den letzten Schuljahren:

  • Im Schuljahr 2012/13 hielt Herr Prof. Dr. Wiegard, emeritierter Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Regensburg und einer der „Wirtschaftsweisen“ einen Abendvortrag über die Eurokrise für die Schüler der Oberstufe sowie für interessierte Eltern.
  • Mitarbeiter der Hallertauer Volksbank besuchen seit einigen Jahren die 9.Klassen und führen ein Projekt durch zum Thema „Deutschland im Plus“- raus aus der Schuldenfalle für Jugendliche.
  • Immer wieder wählen die SchülerInnen für die Oberstufe ein P-Seminar aus dem Fachbereich Wirtschaft/Recht und führen für ein Schuljahr ein Schülerunternehmen. Besonders erfolgreich war im Schuljahr 2014/15 die Firma „feshbag“, ein Projekt von SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V. Diese Schülerfirma schaffte es beim europaweiten Wettbewerb bis in den Bayrischen Landesentscheid, eine sehr wertvolle Erfahrung für die beteiligten SchülerInnen. Hierzu drehte die Jungregisseurin und Klassenkameradin Christina Schmid sogar ein eigenes Video:

https://www.youtube.com/watch?v=nSsx6KoBjrV

Lehrwerk:

9. Klasse: Saldo; Westermann Verlag; Braunschweig

10. Klasse: Saldo; Westermann Verlag; Braunschweig

Q 11: Saldo; Westermann Verlag; Braunschweig

Q 12: Saldo; Westermann Verlag; Braunschweig

Zum Seitenanfang